Jetzt oder nie!

Ist Zeit lange? Wieviel Zeit ist da? Oder ist die Zeit auf meiner Seite?

Mick Jagger sang mit seinen Rollenden Steinen schon in den frühen 60er-Jahren, dass die Zeit auf seiner Seite wäre... (Time is on my Side, The Rolling Stones) Doch unter dem Getöse der kreischenden Frauen konnte sich sowieso keiner wirklich überlegen, was er damit meinte.

 

Zuerst: Es ist gut die Zeit als Freund zu haben. Denn sie ist unser Freund. Wie man ja bekanntlich sagt: Jeder hat die selben 24 Stunden am Tag. Und du denkst manchmal (vor allem wenn du zwischen 18 und 30 Jahre alt bist) bestimmt auch, dass du noch ganz viel Zeit vor dir hast. Und ich könnte dir jetzt nicht sagen, dass das falsch ist. Doch ich sage auch nicht, dass es absolut richtig ist.

 

Hast du es auch schon gemerkt? Je älter du wirst, desto schneller vergeht die Zeit. Unsere alten Verwandten haben's an den nach Fondue Chinoise riechenden Familientreffen ja immer gesagt- und wir dachten locker: Jaja.
Doch mittlerweile geben wir es zu. Die Tage fliegen. Und sie tun es von Jahr zu Jahr schneller.
Was bedeutet das genau? Und warum ist das so?

Es bedeutet ganz lapidar, dass die Zeit, so wie wir sie wahrnehmen, immer schneller vergeht, weil wir das, was wir erleben, schon kennen. Dafür braucht das Gehirn weniger Schmalz- bzw. es muss wenig verarbeiten und lässt den Tag mit seinen Erlebnissen durch wie ein dünner Furz. Wenn wir jedoch vieles Neues entdecken, dann muss mehr verarbeitet werden und das braucht mehr subjektiv empfundene Zeit.
Was von 0-10 Jahren wie eine Ewigkeit schien, war von 10-15 nur noch eine halbe Ewigkeit. Und von 15 bis 20 noch sowas, dass man "normal lange" nennen könnte. Ab 20 ist des dann plötzlich etwas schneller, als wir es uns eigentlich gewohnt sind (wie sollten wir uns auch daran gewöhnen?!) und kurz vor dreissig sagen wir schon scherzhaft zu unseren gleichaltrigen Kollegen: "Höhö, wir sind eben langsam alt... wie doch die Zeit vergeht..." dabei meinen wir es gar nicht mal so un-ernst. 

 

Als ich realisiert habe, was da läuft, ist mir eines klar geworden: Die Zeit ist ein riesiges Geschenk. Sie ist etwas seltenes, etwas kostbares. Zeit ist rar. Sie sagt dir zwar immer: Hey, ich habe 24 Stunden für dich. Doch sind wir ehrlich; das sind im Vergleich zu Früher ja doch nur "Mini-Stunden". 
Und darum: MACH ETWAS AUS DEINER ZEIT! Und Vor allem: Sei dir der Zeit bewusst. Nutze sie. Arbeite und Schlafe. Lerne, Lache Liebe. Entdecke, Verstehe, mache Grossartiges und mache Fehler. Erlebe Dinge, die nur für einen winzigen Moment halten und mache Dinge, die zeitlos sind. 

Ich sitze wirklich gerne Zuhause. Wirklich. Aber ich habe angefangen, immer wieder über meinen Schatten zu springen und etwas zu entdecken. Einen unvergesslichen Moment zu schaffen. Einer davon ist der auf dem Bild oben: Brauni und ich in der Band, die zusammen mit zwei weiteren Freunden spontan für ein kleines Konzert entstanden war. Oder auf dem Bild unten: Da bin ich zum ersten Mal bei der Schlucht von Creux du Van. Das war eine spontane Aktion, bei der ich mit Brauni abgemacht hatte. Wir stiegen ins Auto und ich fragte Brauni: "In welche Richtung bist du noch nie gefahren?" Darauf er: "Ich war schon öfters Richtung St. Gallen unterwegs, auch Richtung Graubünden. Richtung Luzern und Zürich fährt man ohnehin oft und Richtung Basel habe ich keine Lust." "Wie wärs, wenn wir in den Westen aufbrechen?" "Gebongt!" Und so fuhren wir los. Tja- und wir landeten in Creux du Van. 

 

Wann hast du zuletzt etwas spontanes unternommen, dass deiner Zeitwahrnehmung einen Streich schlagen konnte?

Genau- dann wird es jetzt Zeit!

Mani

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

Kontakt

gadgetbaron.ch@gmail.com

Gadget Baron by Garage Meilenweit

Dammweg 138
5012 Wöschnau

062 543 01 98