Erfolg!

Erfolg haben. Ist doch irgendwie das, was wir alle möchten. Oder nicht? Und obwohl Erfolg sicher für jeden etwas anderes bedeuten mag, unsere Vorstellung von Erfolg hat doch oft eine klare und immer wiederkehrende Komponente: Gut Geld verdienen. Ein erfolgreicher Mensch ist für uns jemand, der viel Geld verdient. Oder anders herum: Ein gut verdienender Mensch ist ein Mensch, der erfolgreich ist. Und ich selber denke auch vorwiegend an wohlverdienende Leute, wenn ich an erfolgreiche Leute denke.
Und das brachte mich zum nachdenken. Wen würde ich als erfolgreich bezeichnen? Welche Menschen kenne ich persönlich, die ich "erfolgreich" nennen würde? Und was macht deren Erfolg aus? 

Freddy Mercury Bronzestatue in Montreux
Freddy Mercury Bronzestatue in Montreux

Nehmen wir einmal Freddy Mercury aus dem Titelbild. Einer der besten und beliebtesten Musikern unserer Zeit. Keiner sang wie er. Und keiner konnte das Publikum so gut in seinen Bann ziehen wie Freddy. Er ist ein Legende. Doch war Freddy Mercury erfolgreich? Ich meine, führte er ein erfolgreiches Leben? Er kämpfte mit seiner Homosexualität, mit Einsamkeit, mit seiner Solokarriere, war zerstritten mit seinem Vater, und litt an seiner AIDS-Erkrankung. Aber er verdiente ein Haufen Asche und alle jubelten ihm zu. Ich wage zu behaupten, dass es nicht Queens Ruhm war, der Freddy "erfolgreich" machte. Freddy war nicht erfolgreich im Sinne dessen, dass er viel Geld verdiente und alle ihn kannten. Mercury's Erfolg lag woanders. Nämlich darin, dass er nicht an all dem zerbrach, das ihn angriff. Dass er in all dem Trubel, in dem er steckte, eine Freundschaft pflegen konnte, die ihm sehr viel bedeutete (zu Mary Austin). Sein Erfolg lag darin, dass er sein Talent umzusetzen wusste- und wie er Herausforderungen mit Kunst verarbeiten konnte: Er schrieb ein paar der besten und ehrlichsten Texte, die ich je in der Rockmusikgeschichte gehört habe. 

 

Oder Roger Bannister. Der erste Läufer, der die englische Meile in unter vier Minuten lief obwohl das lange Zeit als physikalisch unmöglich galt.  Sein Erfolg war nicht die Tatsache, dass er die Meile in unter vier Minuten lief. Sein Erfolg gründete darin, dass er sich nicht beeindrucken liess davon, was als unmöglich galt. 

 

Oder Howard Schultz. Sein Erfolg ist nicht, dass es mittlerweile fast 30'000 Starbucks-Filialen weltweit gibt. Sein Erfolg ist, dass er dem Amerikaner, der bis in die späten 1980er Jahre hinein praktisch nur Coffee-to-go-Kaffee kannte, und diesen auch nur zwecks Koffein herunterwürgte, ein völlig neues Gefühl des Kaffee-Genusses zeigte. Für mich wäre Schultz genauso erfolgreich, wenn er nur eine einzige Filiale am Hafen in Seattle hätte, in der er selber Kaffee röstet und ausschenkt. 

 

Als Lukas und ich die Garage Meilenweit eröffneten, da wussten wir nicht, ob wir "erfolgreich" sein würden oder nicht. Wir wussten nicht, ob wir genug Arbeit haben werden, um davon leben zu können. Wir wussten nicht, ob die Leute ihre Autos zu uns bringen würden und ob sie mit uns zufrieden sein würden. Schliesslich war die Konkurrenz riesig: An der Strasse, an der wir unsere Garage haben, hat es im Umkreis von wenigen Kilometern ungefähr 12 weitere Autogaragen! Aber ziemlich am Anfang unserer Selbstständigkeit wurde mir eines bewusst. Es war im ersten Jahr, als wir gerade so viel Arbeit bekamen, dass wir die Miete der Garage bezahlen konnten. Mir wurde bewusst, dass Erfolg nicht bedeutete, dass wir viel Arbeit haben. Erfolg bedeutete auch nicht, dass wir mit unserer Arbeit viel Geld verdienen würden. Die Tatsache, dass wir es überhaupt versuchten, obwohl die Aussicht auf viel Arbeit gering war, machte uns bereits erfolgreich. Dass wir uns entschieden, es zu wagen, das war unser Erfolg. 
Und als wir die Idee von Gadget Baron hatten, da war es ähnlich. Wir hatten die Idee und wir zögerten nicht. Obwohl das Internet voll ist von Onlineshops, glaubten wir dennoch, dass wir den Menschen mit Gadget Baron etwas geben können, dass sie sonst so nicht erhalten. Etwas Persönliches, etwas Anderes. Und auch wenn es manchmal harte Zeiten sind, in denen tagelang keine Bestellung getätigt wird oder kaum ein Kommentar zu einem Blogpost geschrieben wird, so steht für uns fest: Wir sind erfolgreich. Wieso? Weil wir lieben, was wir tun. Weil wir es versuchen. Jeden Tag neu. Und es sich lohnt für jeden Mann, dem wir ein geniales Produkt verschicken können. Und für jede junge Frau, die bei uns genau das richtige Geschenk für ihren Freund findet. Und für jedermann, der einem unserer Blogs etwas gutes entnehmen kann. Und weil wir Freundschaft leben. Weil wir zusammen an etwas arbeiten. Weil wir lernen. Weil wir leben!

Erfolg sieht so viel anders aus, als der Gedanke an das grosse Geld, an den wir unser Denken so oft verschwenden. Erfolg ist, jemandem ein Lächeln schenken zu können. Erfolg ist, gute Freunde zu haben. Erfolg ist, sich selber zu kennen. Erfolg ist Ehrlichkeit, Authentizität. Erfolg ist, wenn du gute Entscheidungen triffst. Erfolg ist, wenn du es versuchst. Auch wenn du scheiterst. Erfolg ist Dankbarkeit. Und das Geld hinkt immer all diesen Dingen hinterher- und nie voraus. Es kommt dann, wenn wir das andere begriffen haben. Geld macht Leute nicht erfolgreich. Aber es kommt gerne zu Leuten, die wissen, dass sie erfolgreich sind. 


Ich denke, jeder von uns sollte erfolgreich sein. Und jeder sollte erfolgreich sein wollen. Und ich weiss auch, dass Du erfolgreich bist. Manchmal musst Du dafür nur deine Definition von Erfolg richtigstellen. Und entdecken, wo Dein Erfolg liegt. 
Erfolg ist kein Resultat. Es ist eine Einstellung. Du bist nicht dann erfolgreich, wenn du es "geschafft" hast. Du bist erfolgreich, wenn Du die richtigen Gedanken hast. Diane von Fürstenberg sagte einmal: Attitude is everything. Nun weisst Du, was sie damit gemeint hat. 

 

Mani

Kommentar schreiben

Kommentare: 4
  • #1

    Mischi (Sonntag, 07 April 2019 17:55)

    Mega toll gschriebe! „Erfolg ist kein Resultat. Es ist eine Einstellung“, triffts eifach ufde Punkt. Das hett au so viel mit Selbstwertschätzig zdue. Danke für de Post <3

  • #2

    Mani von Gadget Baron (Sonntag, 07 April 2019 22:11)

    Hey Mischi!
    Danke vellmol för dini Rückmäldig �
    Ja, du seisch es! Sälbstwertschätzig fendi es guets Wort!! ���

  • #3

    Renate (Mittwoch, 10 April 2019)

    Hey,
    Was für en wertvolle Blog, grad i dere Ziit, wo Erfolg so oft andersch definiert wird, und mer oft schräg agluegt wird, wenn mer gäge Strom schwimmt und Erfolg andersch definiert. Debi sind gläbti Wert de Schlüssel zu Erfolg, wie au emmer de usgseht und wenn mer alles no mit Liebi mache.... denn semmer wörkli riich���
    Danke vilmol und send gsögnet, i allem wo ehr so guet apacket����

  • #4

    Mani von Gadget Baron (Montag, 15 April 2019 15:20)

    Ciao Renate!
    Danke vellmol för dis feedback! Schätz ich mega! Das stimmt, alles wo mit liebi gmacht wird hed zuekunft ;) Danke nomol vellmol für dini liebe wort! Wönsche dir e geniali wuche :D


Kontakt

gadgetbaron.ch@gmail.com

Gadget Baron by Garage Meilenweit

Dammweg 138
5012 Wöschnau

062 543 01 98